Wie man Geld in den Vereinigten Staaten überweist

Wie man Geld in den Vereinigten Staaten überweist

Wenn du Überweisungen nach Amerika überweist musst, sollte unser Leitfaden unten ausreichen. Lies weiter, um die besten Möglichkeiten für Überweisungen in die Vereinigten Staaten zu erfahren, einschließlich:

• Die besten Wechselkurse und niedrigsten Gebühren.

• Wie man große Geldsummen in die Vereinigten Staaten überweist.

• Welche Informationest du vor der Übertragung benötigen.

Warum Menschen Überweisungen in die USA überweist

Egal, ob du Geld ein paar Mal im Monat oder nur ein paar Mal im Jahr überweist, es ist wichtig, dass du das beste Angebot für dich und deine Familie erhalten. Von der Zahlung von Hypotheken, Mieten und Renten bis hin zur Unterstützung deiner Familie ist es eine wesentliche Verpflichtung, Geld nach Hause in die USA zu schicken.

Wenn du also Pfund Sterling (GBP) oder Euro (EUR) in die USA überweist, folge den unten stehenden Schritten, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten.

Erhalte zwei gebührenfreie Überweisungen, wenn du heute Geld in die USA überweist. Registriere dich bei Azimo und erhalte bei deiner ersten Überweisung einen Sonderwechselkurs.

Hole dir die besten Wechselkurse, wenn du Geld in die USA überweist

Wechselkurse sind ein wesentlicher Bestandteil jeder Überweisung. Ein fairer Wechselkurs kann einen gewaltigen Unterschied zum überwiesenen US-Dollar-Betrag (USD) an deinen Empfänger machen.

Die Kursalarmfunktion von Azimo zeigt an, wann die Wechselkurse von EUR zu USD oder GBP zu USD am besten sind, d.h. der ideale Zeitpunkt für eine Überweisung.

Wenn du also Geld von Großbritannien in die USA bei £1= $1,37 überweist, richte dir einen Kursalarm ein, wenn £1 bei $1,40 liegt, das bedeutet, dass du deinen idealen Wechselkurs nie verpassen wirst.

Wusstest du? Über zwei Drittel aller sich im Umlauf befindenen $100-Scheine sind außerhalb der USA.

Zahle die niedrigsten Gebühren für Überweisungen in die Vereinigten Staaten

Nachdem du eine tollen Wechselkurs gefunden hast, musst du noch nach niedrigen Gebühren schauen, um die günstigsten internationalen Überweisungen zu erhalten. Beachte jedoch bei den niedrigsten Gebühren immer die Gesamtkosten der Überweisung.

Das liegt daran, dass viele Banken und Überweisungunternehmen mit verlockenden “Zero-Fee oder Provision” -Überweisungen werben. Normalerweise verstecken sich hinter solchen Angeboten schlechte Wechselkurse. Solche ungünstigen Wechselkurse füllen die Taschen der Überweisungsanbieter. Lies unseren Artikel über die Mittelwertkurse, um zu verstehen, wie das funktioniert.

Wenn du Geld in die USA überweist, schaue bei Vergleichstools wie Monito oder der Preisseite von Azimo nach. du wirst sehen, wie verschiedene Anbieter wie Azimo, Western Union, EqualWise, TransferWise etc. im Vergleich abschneiden.

Finde mit ein wenig nachforschen die tatsächlichen Kosten einer Geldüberweisung heraus. Manchmal wirst du feststellen, dass du trotz Gebühr oder Provision ein besseres Gesamtangebot und mehr Geld für deinen Empfänger bekommt.

Sende sicher Geld in die Vereinigten Staaten

Wenn du Geld nach Amerika überweist, nutze einen vertrauenswürdigen Überweisungdienstleister.

Schütze dein Geld, mit 3-D Secure-Technologie-Systemen die dein Überweisunganbieter vorweisen sollte. Innovative Sicherheits-Technologien wie MasterCard VisualCode, Verified by Visa und CyberSource bedeuten, dass du sicher sein kannst, dass deine Überweisung in guten Händen ist.

Überweisungen in die USA mit Azimo

Wenn es darum geht, Geld in die USA zu überweisen, ist Azimo  Marktführer in Bezug auf Kosten, Geschwindigkeit und Sicherheit.

Im Gegensatz zu einigen seiner Hauptkonkurrenten ist die Preisstruktur von Azimo klar und unkompliziert. du erhältst immer einen tollen Wechselkurs und bezahlst nur eine einzige, niedrige, transparente Gebühr. Das bedeutet, dass du in der Regel das beste Gesamtgeschäft im Vergleich zu Banken und anderen digitalen Anbietern machst.

Nutze schnelle Überweisungen in die Vereinigten Staaten, alle sicher verschlüsselt mit Banksicherheit.

Erhalte einen Bonus von 10 £ *, wenst du deinen Freunde erfolgreich Azimo empfiehlst. Noch besser, deine Freunde bekommen auch einen Bonus.

* Boni werden als Geld aus deiner (oder deinem Empfänger) nächsten Überweisung über £100 oder gleichwertig ausgezahlt.

Welche Dokumente du benötigst, um mit Azimo Geld an die USA zu überweisen

Du kannst Geld in die USA mit Azimo entweder per SWIFT-Überweisung oder per Bankeinzahlung überweisen. Um Geld in die USA zu überweisen, benötigest du folgende Informationen:

• Die sechs- bis 17-stellige Bankkontonummer deines Empfängers.

• Die SWIFT-BIC-Nummer deines Empfängers (nur SWIFT-Überweisungs).

•Deren vollständiger Name, Adresse und Telefonnummer.

Routing-Transitnummer deines Empfängers (nur Bankeinlagen).

Wie man große Geldbeträge in die Vereinigten Staaten überweist

Wenn du nach dem besten Weg suchen, um Geld in die USA zu bringen, bist du besser dran, es online zu überweisen. Wenst du eine große Zahlung wie eine Hauskaution in die USA vorhast, überweise mit Azimo.

Wenn du dich bei Azimo anmeldest, sind deine ersten beiden Überweisungen (fünf für Azimo Business) gebührenfrei. Die erste deiner gebührenfreien Überweisung erhält auch einen Sonderwechselkurs zur Begrüßung. All dies macht deine ersten Überweisung zum perfekten Zeitpunkt, um eine große Menge Geld in die USA zu überweisen.

Danach verwendest du die preisgekrönte Azimo-App, um Kursalarme für den amerikanischen Dollar einzurichten, damit du immer den optimalen Zeitpunkt für Überweisungen kennst.

Wie man Geld in die Vereinigten Staaten zum Handyaufladen mit Azimo überweist

Mobile Aufladung ist eine Funktion, die exklusiv auf der Azimo App verfügbar ist. Du kannst das Mobiltelefon des Empfängers von überall aus aufladen, indem du ihnen Zeitguthaben für Anrufe und SMS-Nachrichten gibst.

Handyguthaben ist besonders hilfreich für die Langstrecken-Chats mit Familie und Freunden zu Hause.

Für alle Budgets bieten wir sofortige Top-Ups von 3 USD bis 160 USD im Mobilfunknetz SinPin PINLESS USA.

Bei Verwendung der mobilen Zusatzfunktion:

• Der US-Wählcode ist + 1, der in der App vorgewählt ist.

• Die meisten amerikanischen Mobilfunknummern sind 11 Ziffern lang im + 1-AAA-BBB-BBBB Format.

Die ersten drei Ziffern, also AAA, stellen die dreistellige Ortsvorwahl dar. Die restlichen Ziffern sind die persönliche Handynummer deines Empfängers.

Entdeckest du den schnellen und günstigen Weg, um Geld an Familie und Freunde in den USA zu überweisen. Lade dir die Azimo-App auf iOS oder Androidherunter und überweise noch heute Geld. Erhalte deine ersten beiden Überweisungen gebührenfrei (fünf für Azimo Business Kunden) und zu tollen Wechselkursen.