Jak bezpieczne są portfele mobilne

Wie sicher sind mobile Brieftaschen?

Die Art und Weise einzukaufen ändert sich rasend mit der Entwicklung der Digitaltechnologie. Es ist jetzt möglich, Produkte online zu kaufen, indem man auf eine einzige Taste des Telefons tippt. In Geschäften brauchen Sie Ihr Telefon nur an einem Lesegerät anzutippen. 

Das alles ist dank mobiler Brieftaschen möglich geworden. Mobile Brieftaschen sind für ihre Schnelligkeit und Bequemlichkeit bekannt, aber sind sie auch sicher und geschützt?

Sind mobile Brieftaschen sicher?

Absolut sicher. Tatsächlich sind mobile Brieftaschen oft sicherer, als alle Kreditkarten mit sich herumzutragen. 

Der schwarze Magnetstreifen, der sich auf der Rückseite der meisten Karten befindet, bedeutet, dass sie von jedem Magnetscanner leicht gelesen werden können. Dadurch besteht die Gefahr, dass persönlichen Daten kopiert werden, sollte die physische Karte jemals aus dem Blickfeld verschwinden.  

Digitale Brieftaschen sind nicht nur gut gegen Betrug geschützt, ihre Sicherheitstechnologie wird ständig aktualisiert, dauerhaft zusätzlichen Schutz zu bieten. Dazu gehören ein verbessertes Benutzererlebnis und ein besserer Schutz sensibler Daten.

Und genau wie Azimos sichere App und Website benötigen die meisten mobilen Geräte einen Passcode, einen Fingerabdruck oder eine Gesichtserkennungs-ID, um überhaupt Zugang zur mobilen Geldbörse zu erhalten. Wenn du keine dieser Telefon-Sicherheitsmaßnahmen verwendest, dann ist es jetzt an der Zeit, es einzurichten.

Was ist eine mobile Brieftasche?

Eine mobile Brieftasche, auch bekannt als elektronische Brieftasche, e-Wallet oder digitale Brieftasche, ist eine virtuelle Version der physischen Brieftasche. Sie wird normalerweise auf dem Smartphone gespeichert, obwohl man auch über Tablet darauf zugreifen kann. 

Die meisten Karten in der realen Brieftasche können dem e-Wallet hinzugefügt werden. Dazu gehören:

Kreditkarten.

Supermarkt-Punktekarten.

Bordkarten.

Eintrittskarten für Veranstaltungen.  

Wie funktionieren mobile Brieftaschen?

Im Zeitalter des Smartphones wirst du wahrscheinlich entweder ein iOS- (Apple Pay) oder Android-Gerät (Google Pay) haben. Die gute Nachricht ist, dass die meisten neuen Geräte mit einer vorinstallierten mobilen Brieftasche geliefert werden, so dass der Einstieg schnell und einfach ist.  

Durch die moderne Technologie, die als Nahfeldkommunikation (NFC) bezeichnet wird, kannst du die digitale Brieftasche benutzen, ohne auch nur ein Kartenlesegerät zu berühren. NFC ist das gleiche Prinzip, das Smartphones ermöglicht, QR-Lesegeräte zu lesen und eine Verbindung zu Bluetooth-Netzwerken herzustellen. 

Im Falle von mobilen Brieftaschen ermöglicht NFC das sogenannte kontaktloses Bezahlen. Dies ist besonders während der Coronavirus-Pandemie hilfreich, da der reduzierte Kontakt dazu beiträgt, die Ausbreitung der Krankheit einzudämmen.  

Vorteile einer mobilen Brieftasche

Wie bereits erwähnt, eignen sich mobile Brieftaschen hervorragend, wenn du schnell und einfach auf Kreditkarten zugreifen möchtest. Sie dienen auch als Backup-Version, die du immer noch benutzen kannst, wenn du die Brieftasche verlegt hast.

Du kannst auch Geld ins Ausland auf mobile Brieftaschen im Ausland über einen Dienst wie Azimo senden. Melde dich noch heute in wenigen Minuten an und du erhältst die ersten beiden Überweisungen gebührenfrei. 

Nachteile von mobilen Brieftaschen

Obwohl wir gerade über die vielen Vorteile mobiler Brieftaschen gesprochen haben, gibt es einige technologische Nachteile. 

Der erste ist, dass Zahlungen mit elektronischen Brieftaschen weltweit noch nicht verfügbar sind. Dies ändert sich rasch, aber es lohnt sich trotzdem, daran zu denken, wenn man in ein Geschäft in einem fremden Land geht. 

Als Nächstes können mobile Brieftaschen zum Kaufrausch ermutigen. Mobile Brieftaschen sind so einfach und bequem, dass viele Menschen nicht bemerken, wie viel sie ausgeben.

Schließlich akzeptieren manche Einzelhändler entweder nur ihre eigenen mobilen Brieftaschen oder nur eine Art von elektronischer Brieftasche, aber nicht andere. 

Vielleicht kann es dir auch passieren, dass einige Samsung Pay-Transaktionen auf Apple-Geräten nicht funktionieren und dass Apple Pay auf Android-Verkaufspunkten nicht funktioniert. 

In Großbritannien, wo die meisten kontaktlosen Kartenlesegeräte standardisiert sind, sollte dies kein Problem sein.

Sollte ich meine echte Brieftasche zu Hause lassen?

Obwohl natürlich die Möglichkeit besteht, raten wir davon ab. Das liegt daran, dass bei allen mobilen Geräten der Akku leer sein kann. Ebenso kann es sein, dass das Lesegerät im Geschäft nicht funktioniert. Aus diesen Gründen ist es immer gut, für alle Fälle einen Plan B zu haben.  

Azimo ist die schnelle und günstige Art für Auslandsüberweisungen. Richte in wenigen Minuten ein Konto ein, lade die App herunter und überweise Geld weltweit an fast jeden Ort. Erhalte die ersten beiden Überweisungen gebührenfrei  beim fantastischen Wechselkurs. Melde dich noch heute an, um mit Online-Überweisungen anzufangen.