how to send money to someone in ukraine

Wie man Geld in die Ukraine überweist

Wenn du online Geld in die Ukraine überweisen möchtest, bist du hier an der richtigen Stelle. Lies weiter, um die besten Möglichkeiten für Überweisungen in die Ukraine zu erfahren: 

  • Wie du die besten Wechselkurse erhälst.
  • Wie du die niedrigsten Gebühren zahlst.
  • Überweisung großer Geldbeträge.
  • Welche Informationen du für die Überweisung benötigst.

Überweisungen in die Ukraine

Da etwa 40 % der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze* leben, sind Überweisungen für die ukrainische Wirtschaft von entscheidender Bedeutung. Die Nationalbank der Ukraine (NBU) schätzt, dass sich die Überweisungen in die Ukraine im Jahr 2020 auf 11 Milliarden Dollar belaufen. Das entspricht etwa 8,5 % des Bruttoinlandsprodukts (BIP) der Ukraine. 

Die offizielle Währung der Ukraine ist die Griwna, dargestellt durch die Abkürzung “UAH” oder die Symbole “₴” oder “грн”. Dank der modernen Technologie gibt es heute mehrere Möglichkeiten, Griwna und andere Währungen auf ukrainische Bankkonten im ganzen Land zu überweisen. 

*Die Daten stammen vom Ptoukha-Institut für Demografie und Sozialstudien.

Erhalte die besten Wechselkurse für Überweisungen in die Ukraine

Wechselkurse sind ein wesentlicher Bestandteil jeder Überweisung. Ob du mehr Essen auf den Tisch oder Benzin ins Auto bringen kannst, ein fairer Kurs kann einen großen Unterschied im täglichen Leben ausmachen. Die Kurswarnfunktion von Azimo sagt dir, wann die Wechselkurse am besten sind, d.h. der ideale Zeitpunkt für eine Überweisung. 

Stelle dir vor, du überweist vom Vereinigten Königreich in die Ukraine beim Wechselkurs £1 = 38,5 ₴. Wenn dir das nicht passt, könnest du einen Alarm einrichten, wenn £1 = 40 ₴ ist. Auf diese Weise verpasst du nicht den idealen Wechselkurs.

Wähle den schnellsten Anbieter

Wähle den schnellsten Anbieter

Wenn du spontan Überweisen musst, wähle den schnellsten Anbieter. Die folgende Tabelle zeigt einige der schnellsten Anbieter auf dem Markt.

AnbieterGeschwindigkeit
AzimoSofort
TransferGo30 Minuten
Wise6 Stunden

Wann immer du einem geliebten Menschen hilfst, kannst du beruhigt sein, dass dein Geld schnell ankommt.

Zahle die niedrigsten Gebühren für Überweisungen in die Ukraine

Toller Wechselkurs? Getan. Was kommt als nächstes?

Nun, du musst den Tarif mit einer niedrigen Gebühr ergänzen, um die beste Gesamtüberweisung zu erhalten.

Viele Banken und Überweisungsunternehmen heben gerne ihre “gebührenfreien” Überweisungen hervor. Normalerweise verbergen Angebote wie diese schreckliche Wechselkurse. Und wenn du schlechte Tarife akzeptierst, kassiert der Anbieter die Differenz.

Lies unseren Artikel über den Devisenmittelkurs, um zu verstehen, wie das funktioniert.

Wenn du in die Ukraine überweist, besuche zuerst die Preisseite von Azimo. Du wirst sehen, wie sich die verschiedenen Anbieter wie Azimo, TransferGo, Wise usw. schlagen.

Finde mit ein wenig Recherche die tatsächlichen Kosten einer Überweisung heraus. Manchmal wirst du feststellen, dass du durch die Zahlung einer geringen Gebühr tatsächlich ein besseres Gesamtangebot erhälst. Stelle dir nun ein Szenario vor, in dem keine Gebühr zu zahlen ist und  du einen hervorragenden Wechselkurs erhälst.

So überweist du große Geldsummen in die Ukraine

So überweist du große Geldsummen in die Ukraine

Wenn du eine große Zahlung wie beispielsweise eine Hauskaution überweist, wende dich an Azimo.

Richte dich nach deinen ersten beiden Überweisungen Währungswarnungen für die Griwna ein. Auf diese Weise weisst du immer, wann du am besten überweisen kannst.

Im Gegensatz zu einigen seiner Hauptkonkurrenten ist die Preisstruktur von Azimo klar und unkompliziert. Du erhälst immer einen großartigen Wechselkurs und zahlst nur eine einzige, niedrige und transparente Gebühr. Das bedeutet, dass du im Vergleich zu Banken und anderen Anbietern normalerweise das beste Gesamtangebot erhälst.

Geld sicher in die Ukraine überweisen

Wenn du Geld in die Ukraine überweist, verwende einen vertrauenswürdigen Überweisungsdienstleister.

Schütze dein Geld, indem du einen Überweisungsdienstleister mit 3-D Secure-Technologiesystemen wählst. Dank innovativer Sicherheit wie Verified by Visa und CyberSource ist deine Überweisung immer in sicheren Händen.

Welche Informationen benötigst du, um Geld in die Ukraine zu überweisen?

Du kannst mit Azimo per Karteneinzahlung* Geld in die Ukraine senden. Du benötigst von deinem Empfänger:

*In der Ukraine werden Karteneinlagen auch als Bankeinlagen bezeichnet. **IBAN-Nummern sind nur für SWIFT-Überweisungen. Ihr Empfänger kann seine IBAN auf einem Kontoauszug finden.

Top-Tipp: Die IBAN-Struktur jedes Landes ist anders, aber sie beginnt immer mit einem zweistelligen Ländercode. Der Code der Ukraine ist UA.

Lade dir die Azimo-App auf OS oder Android herunter, um loszulegen.