people discussing SWIFT and BIC codes

Fragen Sie Azimo: SWIFT-Code/BIC

Bei Auslandsüberweisungen, wirst du eventuell nach einem SWIFT- oder BIC-Code gefragt. In diesem Artikel erfährst du, wozu sie dienen und wie man sie verwendet.

Was ist ein SWIFT-Code?

Wenn du dich fragst, wofür ein SWIFT-Code verwendet wird,  bist du nicht der einzige SWIFT-Codes sind Identifikationscodes, die zur Lokalisierung und Authentifizierung von Bankfilialen und anderen Finanzinstitutionen auf der ganzen Welt verwendet werden. Kurz gesagt, sie sagen dir genau, wohin du dein Geld überweist.

Vielleicht hast du auch schon von BIC-Codes gehört. Im Grunde genommen ist es so, dass BIC- und SWIFT-Codes im Grunde genommen ein und dasselbe sind. Die Begriffe sind synonym. BIC steht für Bank Identifier Code.

Bei Auslandsüberweisungen sollte man tunlichst nachvollziehen, was ein SWIFT/BIC-Code ist und wie er aussieht.

Welches Format hat der SWIFT/BIC-Code?

Ein SWIFT-Code besteht normalerweise aus acht oder 11 Zeichen – in der Regel acht Buchstaben und drei Ziffern. Das SWIFT/BIC-Code-Format ist eigentlich eine Kombination aus vier verschiedenen Informationen. Das sind sie:

  • Ein Institutscode (der normalerweise eine Bank identifiziert).
  • Ein Ländercode.
  • Ein Orts- oder Stadtcode.
  • Ein Zweigstellencode.

Um zu verstehen, was diese Informationen bedeuten, benötigen wir ein Beispiel aus dem wahren Leben. Schauen wir uns eine Filiale der Bank of China in Shanghai mit dem folgenden SWIFT-Code an:

BKCH-CN-BJ-300

  • BKCH ist der Institutscode für die Bank of China.
  • CN steht als Ländercode für China.
  • BJ bedeutet Peking – der Hauptsitzstandort der Bank.
  • 300 ist der Code für die spezifische Filiale der Bank in Shanghai.

Die letzten drei Zahlen – das Bit, das die spezifische Filiale der Bank identifiziert – sind optional. Aus diesem Grund sind SWIFT-Codes manchmal acht Zeichen lang.

Wie funktioniert SWIFT mit Azimo?

Nehmen wir an, Peter, ein Kunde von Azimo in London, möchte seinem Freund in Shanghai mit einem Konto bei der Bank of China Geld über SWIFT schicken. Folgendes muss Peter also machen:

  1. Einrichtung der Überweisung mit der Azimo-App oder -Internetseite unter Verwendung der Kontonummer und des SWIFT-Codes seines Freundes.
  2. Die Überweisung bezahlen.
  3. Warten auf eine Benachrichtigung zur Zahlungsautorisierung von SWIFT an die Bank.
  4. Erhalt einer Benachrichtigung von SWIFT, die ihm mitteilt, dass die Bank of China dem Konto seines Freundes eine Gutschrift erteilt hat.

Bedeutung des SWIFT-Codes

Genau wie BIC ist SWIFT ein Akronym. Es steht für ‘Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication’ und wurde eingeführt, um das Problem der grenzüberschreitenden Zahlungen und Überweisungen zu lösen.

SWIFT wurde 1977 ins Leben gerufen. Weniger als 12 Monate später hatte SWIFT 10 Millionen “Nachrichten” (in der Regel eine Geldüberweisung) verarbeitet. Heute senden fast 10.000 institutionelle SWIFT-Mitglieder täglich etwa 24 Millionen Nachrichten über das Netzwerk.

SWIFT-Code-Finder

Du benötigst einen SWIFT-Code, wenn du per Bank oder Azimo, Auslandsüberweisungen über das SWIFT-Netz absenden möchtest. Wir raten zwar davon ab, Ihre Bank für Auslandsüberweisungen zu benutzen, aber wir zeigen Ihnen, wie Sie den SWIFT-Code Ihres Empfängers am besten ermitteln können.

Bank Swift Codes verfügen über einen wirklich hilfreichen SWIFT-Code-Checker, wenn man weltweit nach Bankfilialen sucht.

Wenn du den SWIFT- oder BIC-Code deiner Bank benötigst, kannst du ihn in der Regel auf der Webseite der Bank, auf einem Kontoauszug oder über eine Online-Suche finden.

Unterschied zwischen der IBAN-Nummer und einem SWIFT-Code

Internationale Bankkontonummern (IBAN) und SWIFT-Codes sind beides standardisierte Methoden zur Identifizierung von Banken. Der Unterschied zwischen den beiden liegt darin, welche Informationen ihre Codes bei einer internationalen Geldüberweisung übermitteln.

Während ein SWIFT-Code zur Identifizierung einer bestimmten Bank verwendet wird, dient eine IBAN zur Identifizierung eines einzelnen Bankkontos.

Wenn du eine Auslandsüberweisung aufgibst, musst du entweder den SWIFT-Code oder die IBAN des Empfängers kennen. Welcher dieser beiden Codes verwendet wird, hängt von der Bank und auch von den Ländern ab, in denen die Überweisung beginnt und endet. 

Azimo ist der schnelle und billige Weg für Auslandsüberweisungen in mehr als 200 Länder und Gebiete zu überweisen. Melde dich in wenigen Minuten bei Azimo an und beginne sofort deinen Freunden und deiner Familie etwas Gutes zu tun. Deine ersten beiden Überweisungen sind gebührenfrei.