10 Dinge die du vor deiner ersten azimo überweisung wissen solltest

10 Dinge die du vor deiner ersten azimo überweisung wissen solltest

Wenn du dich gerade bei Azimo angemeldet hast, sind hier einige hilfreiche Tipps für dich, unseren Service zu nutzen. Lass dich von den zehn Dingen die du vor deiner ersten überweisung mit Azimo wissen solltest überraschen, darunter beispielsweise wie groß die Überweisungslimits sind und welche Papiere du zur Hand haben solltest.

  1. Zwei gebührenfreie Überweisungen für dich und ein Sonderwechselkurs

Wer hart arbeitet, hat mehr verdient. deswegen sind nach deiner Anmeldung bei  Azimo die ersten beiden Überweisungen gebührenfrei, ganz automatisch ohne gutscheincode. Darüberhinaus erhältst du s einen Sonderwechselkurs bei deiner ersten Überweisung. So kannst du beim Ausprobieren gleichzeitig noch Geld sparen.

Bereit für Auslandsüberweisungen? Melde dich jetzt an und erhalte 2 gebührenfrei Überweisungen, wenn du an Freunde und Familie Geld schickst.

2. Bis zu £250,000 pro Überweisung

Du kannst bis zu £250,000 in einer einzelnen Azimo-Überweisung senden,wenn du per banküberweisung zahlst. Wenn du per kreditkarte zahlst, beschränkt sich dieÜberweisung auf £12,000. Manche Banken haben individuelle Grenzen, insofern solltest du den Empfänger darum bitten, dies vor der Überweisung zu checken.

3. Währungswechsel und Überweisungen in mehr als 60 Währungen

Du kannst aus dem Vereinigten Königreich, Europa, Skandinavien und Australien überweisen. Bezahle in der örtlichen Währung und wir wechseln das Geld in die Währung deiner Wahl, um sie deinen Lieben zu schicken. Azimo wechselt in mehr als 60 Währungen, darunter Pfund Sterling (GBP), Euro (EUR), US Dollars (USD) and Nigerianische Naira (NGN).

Gute Nachrichten, wenn deine Lieben eine andere Währung brauchen. überprüfe sicherheitshalber vor deiner ersten Azimo-Überweisung, dass die Empfängerbank die Währung akzeptiert.

Unser stetig wachsendes Netzwerk sorgt dafür, dass dein Geld immer mehr Orte weltweit erreicht. Mit Azimo kannst du in mehr als 200 Länder und Gegenden überweisen, darunter Nigeria, Moldawienund China. Bei diesen Zielen kommen dir Sofortüberweisungen bis innerhalb einer Stunde zugute.

4. Wähle zwischen den Lieferoptionen

Nicht jeder hat ein bankkonto, das wissen wir, also bieten wir ganz unterschiedliche Überweisungsmöglichkeiten. We know that not everybody has a bank account, so we offer multiple delivery options. Solltest du beispielsweise auf die Philippinen überweisen, bieten wir sowohl Barauszahlung wie auch Lieferservice an. Lieferservice ist besonders nützlich, wenn du kranker Angehöriger hast oder in entfernte Gegenden des Landes überweisen musst Punkt unsere alternativen Überweisungsmöglichkeiten sind:

5. Du kannst nur von deiner Kreditkarte oder dem Konto aus bezahlen

Bei Überweisungen kannst du nur mit deiner Kreditkarte oder von deinem Konto aus bezahlen. Aus Gründen der Sicherheit müssen das Azimo-Konto und Kreditkarte oder Bankkonto beide auf deinen Namen laufen. 

So müssen wir, dass du derjenige bist, der überweist. Identitätsverifizierung ist einer von vielen Maßnahmen, die Azimo ergreift um zu gewährleisten, dass deine Überweisungen sicher und geschützt sind

6. Folgende Kreditkarten kannst du nutzen 

Immer gut zu wissen, welche Kreditkarten Azimo akzeptiert bevor du deine erste Überweisung aufsetzt. Bislang akzeptieren wir Zahlungen per VISA, Mastercard oder Maestro. Gegenwärtig akzeptieren wir weder Prepaid-Karte, PayPal oder American Express. It’s 

Wenn du mit einer firmenkreditkarte überweisen möchtest, musst du ein Azimo Business-Konto eröffnen. Unser maßgeschneiderter Service für Einzelhändler, Freelancer und Unternehmen.

Erhalte 5 gebührenfreie überweisungen wenn du dich bei Azimo Business anmeldest. Nutze die Vorteile wie hervorragenden Wechselkurse und engagierte Kundenberatung bei geschäftlichen Auslandsüberweisungen.

7. Gib die Referenznummer deiner Bank an

Wenn du per Banküberweisung Geld verschickst, denk dran die Referenznummer deiner Bank anzugeben. So wissen wir, für welche Überweisung du bezahlt hast.

Solltest du diese vergessen oder falsch eingegeben haben, ist das nicht so schlimm – wir können deine Überweisung dann immer noch nachvollziehen, es dauert noch ein bisschen länger, bis die Überweisung abgeschlossen ist.

8. Azimos Kundendienst in 8 Sprachen

Um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden bietet Azimo Kundendienst auf Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Portugiesisch, Italienisch, Polnisch und Russisch an. Bei Auslandsüberweisungen spricht Azimo deine Sprache.

9. Lieber alles noch mal überprüfen

It auch wenn es lästig ist, aber die korrekte Eingabe aller Informationen zu überprüfen kann einen himmelweiten Unterschied machen. 

Deswegen erhältst du immer eine Zusammenfassung deine überweisung bevor du überweisung final abschickst. so kannst du dich noch mal bezüglich des Empfängernamens, der Adresse und der Bankdaten vergewissern. Noch wichtig: Schreibe den Namen wie er im Ausweis steht. Wenn dein Cousin Ben aus Lagos ‘Benjamin’ im Pass stehen hat, dann verwende ‘Benjamin’ auch in der Überweisung. 

10. Du kannst nur ein Azimo-Konto haben 

Aus Sicherheitsgründen kannst du nur einen Azimo-Konto haben. solltest du dich bei uns per Google oder Facebook anmelden und einen anderen Namen verwenden, nutze deinen realen Namen für dein Azimo-Konto. 

Als reguliertes Finanzinstitut sind wir gesetzlich verpflichtet, unter bestimmten Umständen einen Identitätsnachweis zu verlangen. Das bedeutet, dass wir ein Bild von einem Dokument verlangen können, das deine Identität und korrekten Namen bestätigt. Als firmeninhaber kannst du übrigens sowohl über ein privates Azimo- und Azimo Business-Konto verfügen.

Entdecke den schnellsten und günstigsten Weg für überweisungen an die lieben daheim weltweitscover a faster, cheaper way to send money to loved one around the world. Lade dir die app auf iOS oder Android herunter und beginnen sofort mit überweisungen.  Melde dich heute an und erhalte deine ersten beiden gebührenfreien überweisungen und ein wechselkurs zu besonders günstigen Bedingungen.